Dieses Blog durchsuchen

Montag, 14. März 2011

Fuhrparkmanagement

Stellt euch vor, ihr habt ein Edeka-Geschäft. Ein zusätzlicher, für die Feiertagswochen eingesetzter, Spediteur fährt vor und möchte euch eure bestellte Ware bringen.  Doch plötzlich stellt ihr fest, der LKW besitzt ja gar keine Ladebordwand. Normalerweise werden Rollbehälter oder Paletten, auf denen sich eure Ware befindet, über die Ladebordwand abgeladen. Jedoch müsstet ihr, in diesem geschilderten Fall, eure bestellte Ware händisch, also Stück für Stück, entladen. Super Idee unseres Fuhrparkmanagement. Weiter so!  

Kommentare:

  1. Kann mir mal irgendjemand die Adresse dieses genialen Fuhrparkmanagers übermitteln? Ich brauche die genaue Abhandlung für die Sendung "Pleiten, Pech und Pannen".

    AntwortenLöschen
  2. Innerhalb Deutschlands gibt es sehr gut funktionierende Edekagesellschaften.Warum stellt man NST nicht unter Führung anderer Regionalgesellschaften auf und bringt uns so auf den Erfolgsweg zurück? Grosser Vorteil da gibts schon Geschäftsführer die mit der Firma groß geworden sind und nicht den Wahnsinn dieser Versuchsmanager mitmachen würden! Hallo Herr Mossa in Hamburg wann wachen sie endlich auf und machen etwas für die Menschen die bei NST wirklich schon über Jahre den Buckel krumm machen!

    AntwortenLöschen
  3. Uns Fahrern wird immer vorgeworfen zu teuer und Transportkosten zu hoch.Bei Aldi Netto Lidl ist es doch was anderes die fahren mit kompletter Ware zum Kunden.TK ,OG, und Trockensortiment.Wir haben aber nicht nur Großmärkte sondern viele kleinere.Aber da ist es ja nicht möglich die kommplette Ware zu liefern.Es heist ich bringe nur ein teil und rest kommt später....

    AntwortenLöschen
  4. Entscheidend ist doch, dass sie es tun.
    Chefs tun vieles, was man eigentlich nicht darf, sonst wären sie ja keine Chefs.

    AntwortenLöschen
  5. Mann sagt immer wenn etwas nicht rechtes ist im betrieb: wo fängt das eigentlich immer an wo hat dies alles eigentlich seinen Ursprung und jetzt noch eines drauf wo fängt der Fisch zuerst an mit stinken und ihr werdet merken wir kommen alle zu dem gleichen Ergebnis dies soll keine Minderung oder gar kein allgemeiner rundSchlag sein gegen irgend wen oder was sondern wir alle sind gefragt aber leider haben wir Führungskräfte die diesen Namen leider nicht verdient haben weil sei schlichtweg nicht geeignet sind um ihren Job richtig zu machen es geht bei ihnen nur wer bin ich welche macht habe ich und was kann ich meinen untergebenen alles so antun wenn mir langweilig ist m.f.g.

    AntwortenLöschen
  6. Schei... Speditions Fahrer06 Mai, 2011 19:25

    ich kann das Gejammere über die ach so schlechten Arbeitsbedingungen bei Edeka nicht mehr hören und lesen. Sehr guten Stundenlohn, Überstundenzuschlag, Nachtzuschlag, Weihnachts und Urlaubsgeld, 30 Tage Urlaub. Was wollt ihr denn noch mehr, wenn alles so schlecht ist verlasst doch das Unternehmen.

    AntwortenLöschen
  7. Dafuer haben wir uns auch jahrelang eingesetzt das das so bleibt!!Aus dir spricht der blanke Neid.sorry tust mir ja leid weil in der Logistik nicht soviel verdient wird und keine 30 Tage Urlaub usw. Dann tut doch was dafuer!!!!!! Wir haben das erkaempft und ihr?????????Ihr seit die Streikbrecher! Hoffe meine Botschaft kommt an! Helft uns einfach mit! Fahrt nicht raus wenn gestreikt wird

    AntwortenLöschen
  8. der brtriebsrat in marktredwitz ist der grösste yasagerhaufen 2 stunden vor feierabend bekommt gesagt das man am samstag arbeiten muss

    AntwortenLöschen
  9. der Jasager bist du, Samstagsarbeit ist freiwillig, brauchst bloß Nein sagen!!!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Schei... Speditions Fahrer,
    als lei(d)tender Angestellter solltest du dich schwer zurückhalten, denn du kannst nur ein lei(d)tender Abgestellter sein, ansonsten würdest du keinen solchen Mist schreiben.

    Zu Anonym 07. Mai 2011 02:34,
    wenn du mal die BV-Arbeitszeitregelung gelesen hättest, dann würdest du wissen, warum der BR-Marktredwitz der Samstagarbeit zustimmen musste! Wenn knapp ein drittel der Belegschaft fehlt, dann ist selbst ein BR machtlos! Also in Zukunft erst nachlesen und dann Kritik üben.

    AntwortenLöschen
  11. Schei... Speditions Fahrer07 Mai, 2011 16:30

    euch helfen, da lach ich mir doch den Ast ab. Die Edeka Fahrer werfen uns bei jeder Gelegenheit einen Knüppel zwischen die Beine, von wegen Scheißspedition, hoffe der Fuhrpark wird aufgelöst.

    AntwortenLöschen
  12. Du bist das allerletzte à... Loch was sich hier bisher gemeldet hat!!!! Aberunsere Kraftfahrer lesen ja hier auch! Damit hast deiner Zunft nen Baerendienst erwiesen!

    AntwortenLöschen
  13. ich weiß ja gar nicht warum unsere Geschäftsleitung so auf Speditionen
    setzen will , wenn ich mir manche
    Speditionsfahrer anschau , wird mir
    schlecht, bei den Gesichtern die bei
    EDEKA fahren !!!

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse)ist dabei nicht erforderlich.

Wir würden uns aber auch freuen, wenn Ihr statt "Anonym" die Möglichkeit des Kommentierens unter "Pseudonym" wählt. Das Kommentieren und Diskutieren unter Pseudonym erleichtert das Austauschen der Argumente unter den einzelnen Benutzern.